19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 5414 Brieftext


Geschrieben am: Montag 04.07.1842
 

Hochgehrter [sic] Herr!

Am Donnerstag Abend wird Marschner mit seiner Frau bei mir sein, so wie mehrere musikalische Freunde. Wollen Sie mir wohl das Vergnügen machen, mit Ihrer Frau Gemahlin auch zu erscheinen u mit einem einfachen Abendbrod vorlieb zu nehmen. David u Wittmann sind auch da; wir könnten da vielleicht ein Trio machen, etwa das Neueste von Marschner, das wohl noch nicht sehr bekannt ist. Oder haben Sie oder Ihre Frau Gemahlin etwas in petto, so bringen Sie es gefälligst mit.
Um gütige Zusage bittet höflichst Ihr
ganz ergebenster
Dr Petschke.

um 1/2 7 Uhr pünktlich!
Eiligst.

An
Herrn Dr Schumann; Wohlgeb.
Hier.

  Absender: Petschke, Hermann Theobald (1177)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.19, S. 788ff
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.