05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2556
Geschrieben am: Dienstag 01.01.1850
 

Erlauben Sie mir, Herr Doctor, daß ich mich mit der Anfrage an Sie wende ob es mir noch gestattet ist <i>an der letzten Probe und der Aufführung der „Peri“ Theil zu nehmen, nachdem ich durch anhaltendes Unwohlseyn gehindert wurde den beiden letzten Gesangsübungen beizuwohnen. Sie würden mich dadurch, Herr Doctor sehr verbinden, da die Entsagung dieses Genusses mir eine große Entbehrung wäre
Hochachtungsvoll
Therese vBach.
Josephinen Gasse,
N. 1. c.
|4| Sr. Wohlgeboren
Herrn Dr. Schumann
hier.

  Absender: Bach, Therese von (124)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
1300

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 21 Nr. 3802
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.