19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 18090 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 18.01.1882
 

Wien den 18. Jann. 82

Hochverehrte Frau!

Seitdem unser Freund Brahms aufs Neue seine Virtuosenlaufbahn durch Deutschland begonnen, und im Sommer bald da bald dort in den Bergen haus’t, wohnt er eigentlich nur dem Namen nach in Wien. Ich freue mich seiner Erfolge und Triumphe aufs herzlichste; doch wenn es schon überhaupt schwierig ist, einen Blick in die Häuslichkeit unseres Johannes zu werfen, so ist es jetzt bei |2| seiner dauernden Abwesenheit von hier unmöglich. Ich weiß nur, daß er eine große Menge von Mappen mit Bildern aller Art hat; zumal ist er in Holland reich damit beschenkt worden; was er besitzt oder nicht besitzt kann ich daher nicht sagen, auch hat er in diesen wie in vielen anderen Dingen so seinen eignen Geschmack. Ich erinnere mich nur, daß er vor etwa zwei Jahren den Wunsch aussprach, die von Lübke herausgegebene neue Auflage |3| der „Denkmäler der Kunst“ zu besitzen, daß ihm das Werk aber zu kostbar sei. Was es kostet weiß ich selber nicht, es dürfte aber ungefähr so im Kreise von 200 frk. sein.
Ziehen die Zürcher einen Becher vor, weil es sich als Ehrengabe doch stattlicher ausnimmt, so bin ich überzeugt, daß ihm auch das viel Freude machen wird.
Freundlichste Grüße von den Meinen! Mit dem herzlichsten Wunsche für Ihr Wohlergehen Ihr
ergebenster
Th. Billroth

  Absender: Billroth, Theodor (209)
  Absendeort: Wien
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 4
Briefwechsel Clara Schumanns mit Maria und Richard Fellinger, Anna Franz geb. Wittgenstein, Max Kalbeck und anderen Korrespondenten in Österreich / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Anselm Eber und Thomas Synofzik / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-015-5
94
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.