19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10704 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 25.07.1875
 

Klosters d. 25 July 1875.
Graubünden Schweiz. Hôtel Florin.

Lieber Joachim

ich komme heute mit der Bitte um einen Rath. Verschiedene Engagements-Anträge sind an mich gelangt, und ich wollte doch jetzt etwas mehr als früher verlangen, da ich doch nicht mehr von Ort zu Ort reise, also immer von Berlin aus kommen muß und dahin wieder zurück gehe auch es mich doch mehr anstrengt als früher. Fänden Sie, wenn ich 500 Mark verlangte zu viel? und in Hamburg mit öffentlicher Probe 600 M.? Ich möchte nicht mehr verlangen als Sie, und bitte Sie also nur um ein Wort per Correspondenz- Carte – es liegt mir so viel daran es bald zu wissen, weil ich antworten muß. Wir sind hier nun schon 5 Tage, und finden die Luft herrlich und den ganzen Aufenthalt höchst angenehm, da es sehr ruhig und einfach noch hier ist – viel angenehmer als in Engelberg, auch viel mehr schöne Spatziergänge, und reizende Plätze im Walde – ich schreibe dies daselbst, von keinem Menschen gestört könnte man hier wohl Tage lang sitzen, ich möchte Sie thäten Ihren Nerven ’mal solche Stärkung an, wie die Luft hier giebt! Nun reisen Sie ja bald nach Salzburg, wo ich Sie vielleicht doch im Septbr. sehe, oder etwa in München – das Repertoir dort ist ja herrlich. Schönste Grüße Ihnen Allen und alles Gute von Herzen wünschend
Ihre
Clara Schumann.

NB. Wir hatten einen schönen Nachmittag in Ziegelhausen – ein neues Quartett in C moll (Clavier mit Streichinst.) wovon Sie wohl den ersten und zweiten Satz von früher kennten [sic], wozu aber zwei wundervolle Sätze gekommen, hat mich wahrhaft hingerissen. Außerdem gabs auch neue Lieder, Duetten reizend! das war mir eine wahre Seelenstärkung. Nochmals Adio! – Die Kinder grüßen Alle. Felix geht es doch besser, Elise ist auch bei uns.
Ob wohl mein Bruder hierher kömmt? ich höre nichts von ihm.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Klosters
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
1155f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.