19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 24554 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 10.01.1889 bis: 20.01.1889
 

Lieber Herr Heermann,
Gern hätte ich Sie mal noch in der bewußten Angelegenheit gesprochen, kann aber bei der Kälte nicht zu Ihnen kommen. In Kürze will ich Ihnen hierdurch nur sagen, daß Sie doch ja Herrn Brahms kein Geschenk machen, er würde sich, wie ich aus einer Äußerung von ihm entnehmen mußte, sehr verletzt fühlen, und, ich müßte ihm Recht geben. Sie haben ihm ja schon gesagt, daß Sie den Überschuss Herrn

  Absender: Schumann, Clara, geb. Wieck, Clara (14747)
  Absendeort:
  Empfänger: Heermann, Hugo (2393)
  Empfangsort: Frankfurt am Main
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
528
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.